Sabaa Tahir – Elias & Laia 02 – Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir – Elias & Laia 02 – Eine Fackel im Dunkel
der Nacht 
Seitenanzahl: 510 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: Bastei Lübbe
Reihe: Elias & Laia
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: November 2016 
ISBN: 978-3-8466-0038-2 (HC), 978-3-7325-2944-5 (eBook)
Preis: 17,00€ (HC), 11,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon
/ Verlag
 Danke an Blogg dein
Buch
für das Rezensionsexemplar
Informationen über die Autorin:
Sabaa Tahir war Redakteurin bei der Washington Post. Berichte über den Nahen
Osten beschäftigten sie und führten schließlich dazu, dass sie ihren ersten
Roman schrieb. Sie wollte eine Geschichte erzählen, die die Gewalt in unserer
Welt abbildet. Sie wollte aber auch Figuren erschaffen, die in dieser Welt
Hoffnung finden. Die nach Freiheit suchen und sich für die Liebe entscheiden,
egal gegen welche Widerstände. Aus diesem Impuls heraus entstand ihr erster
Roman, Elias & Laia. Die Herrschaft der Masken. 
Klappentext vom Buch:
Das Schicksal hat Elias und Laia zusammengeführt und sie im Widerstand gegen
das Imperium vereint. Gemeinsam fliehen sie aus Schwarzkliff, um im Gefängnis
von Kauf Laias inhaftierten Bruder aus seiner Zelle zu befreien. Mit seinem
Wissen könnte er von großem Wert sein für die Rebellen. Doch werden Elias und
Laia es schaffen, sich unbemerkt bis ans andere Ende des Landes
durchzuschlagen? Immerhin ist ihnen Helena dicht auf den Fersen. Und als rechte
Hand des Imperators hat sie einen klaren Auftrag: Die beiden Verräter zu finden
– und zu töten … 
Meine Meinung zum Cover:
Das Cover ist das komplette Gegenteil vom ersten Buch. Das erste Buch hatte ein
schwarzes Cover und dieses Buch nun ein weißes. Zusammen sind das wirklich
klasse aus doch auch einzeln ist das ein wirklich schöne Cover mit der goldenen
Schrift. Ein super Cover wirklich. 
Meine Meinung zum Buch:
Vielen Dank für das Buch an Blogg dein Buch und dem Bastei Lübbe
One Verlag.
Ich bin SO froh das dieses Buch endlich da ist, ich habe
gewartet und als ich es endlich in der Hand hatte wollte ich es direkt Lesen.
Doch ich musste bis zum Abend warten um es anzufangen. Als ich dann Anfangen
dürfte war ich direkt wieder in dieser wunderbaren und doch so traurigen
Geschichte. Dazu trägt aber auch der wunderbare Schreibstil der Autorin bei.
Ohne einen guten Schreibstil kann man die besten Geschichten schreiben ohne dass
sie beim Leser rüberkommt. Das ist hier nicht der Fall denn es fühlt sich als
hätte man gerade erst mit dem ersten Band aufgehört denn das zweite Buch setzt
genau dort an wo das erste Buch mit dem Cliffhanger endet. Ich finde es sehr
gut das die Autorin die Geschichte in einem flotten Tempo fortschreiten lässt
denn so macht es Spaß in die Geschichte einzusteigen und man hat keine Chance
dem Buch zu entkommen. Doch man möchte diesem Buch und dieser Geschichte nicht
entkommen. Was die Geschichte aber noch besser macht ist sind diese plötzlichen
Wendungen die man einfach nicht vorhersehen kann, die dann aber das lesen noch
spannender machen. Das Buch endet diesmal nicht ganz so schlimm wie das erste,
nicht direkt mitten in einer Handlung. Trotzdem aber ist das Ende offen und man
bleibt mit einem dicken Fragezeichen im Kopf zurück. Deswegen freue ich mich
sehr das die Autorin diese Geschichte weiterführen wird denn es war geplant, dass
es nur ein Buch sein sollte, jetzt scheinen es wohl schon 3 oder 4 Bücher zu
sein. Ich freue mich schon sehr auf das 3 Buch, auf der neue Cover und auf die
neue Handlung die sicher wieder überraschend wird.
Fazit zum Buch:
Ein einfach wunderbares Buch das den Vorgänger in den Schatten stellt finde
ich. 5 Füchse und eine Empfehlung für euch diese Bücher zu Lesen.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.