Sabine Dammann – Love, Lilly Vielen Dank an die Autorin für dieses Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 276 Seiten
Genre: Roman
Verlag: Book on Demand
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Januar 2020

ISBN: 9783750438132(TB)
Preis: 9,50€(TB)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Sabine Dammann ist ausgebildete Fernsehredakteurin, Drehbuchautorin und -lektorin. Nach dem Jugendbuch “Aus den Sternen gefallen” ist “Love, Lilly” ihr zweiter Roman. Sie lebt mit ihrer Familie in einer Kleinstadt in Niedersachsen und bertreibt gemeinsam mit ihrem Mann ein Tattoo-Studio.

Klappentext vom Buch

Vor Jahren stand Martin mit einem Footballstipendium die Welt offen. Doch nach dem plötzlichen Tod seines Vaters entschied er sich, das familiäre Bestattungsunternehmen weiterzuführen. Nun kümmert er sich verlässlich um seine Kunden, egal, ob tot oder lebendig. Auch der Liebe hat er endgültig abgeschworen, nachdem ihn seine Ex-Freundin vor dem Traualtar hat stehen lassen. Doch dann springt Lilly aus einem Ausstellungssarg direkt in sein Leben und nichts ist mehr wie vorher. Zwischen wilden Tanzabenden im Altersheim, Grabräubern und verrückten Beerdigungen entdeckt Martin Gefühle und Träume, die er schon lange begraben hatte. Aber die freiheitsliebende Lilly hat eigene Geheimnisse und ist nicht gekommen, um zu bleiben …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover finde ich wundervoll. Die Farben sind wunderschön. Das Cover find ich gelungen.

Meine Meinung zum Buch

Dieses Buch ist für mich das zweite Buch der Autorin. Das erste Buch der Autorin war genau mein Geschmack und auch dieses Buch hat ihn getroffen. Vielleicht hat mir an manchen stellen ein bisschen was gefehlt aber trotzdem konnte mich die Geschichte sehr gut überzeugen. Was mir hier wirklich sehr gut gefallen hat ist das die Geschichte meistens aus der Sicht von einem Mann erzählt wird. Das finde ich immer wirklich spannend vorallem wenn das Buch von einer Frau geschrieben ist. Doch vielleicht ist das auch genau der Grund wieso mir immer ein bisschen was gefehlt hat bei der Geschichte. Es kam immer ein bisschen so rüber als währe nicht alles ganz rund, doch kennt ihr das wenn euch das fast überhaupt nicht stört bei einer Geschichte? So ging es mir hier.

Martin ist als Charakter auch wirklich interessant. Vom Footballspieler zum Bestatter. Das ist mal ein wandel der wirklich krass ist. Martin hat es wirklich nicht einfach in seinem Leben, Liebe ist auch nicht wirklich sein Ding. Seine Ex-Freundin lies am Altar stehen. Martin tut mir wirklich sehr Leid aber als Figur fand ich wirklich klasse. Der Schreibstil der Autorin war wieder wirklich schön. Alles ist flüssig und leicht zu lesen, so kann man die Geschichte gut verfolgen. Da es immer wieder überraschende Wendungen gibt wird das Buch wirklich nicht langweilig. Ob Martin wirklich sein Glück findet und wer Lilly ist erfahrt ihr wenn ihr dieses Buch lest.

Fazit zum Buch

Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen, ein bisschen war aber komisch. Selbst wenn es mich nicht immer gestört hat. Es gibt 4 wirklich gute Füchse.

Das Buch wurde mir kostenlos von der Autorin als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BoD Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.