Sarah Morgan – From Manhattan with Love 04 – Verliebt bis über beide Herzen Als erstes möchte ich mich beim Harper Collins Verlag für das Leseexemplar bedanken.

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 344 Seiten
Genre: Roman
Verlag: MiraTaschenbuch
Reihe: From Manhattan with Love
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: März 2018

ISBN: 9783956497780 (TB), 9783955767563 (eBook)
Preis: 9,99€ (TB), 8,99€ (eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Sarah Morgan steht regelmäßig auf den Bestseller-Listen der USA Today. Ihre Romances wurden weltweit über 11 Millionen mal verkauft. Drei Jahre in Folge wurde sie für den RITA Award nominiert, den sie in den Jahren 2012 und 2013 erhielt. Außerdem gewann sie 2012 den “RT Reviewers’ Choice Award”. Bereits als Kind träumte Sarah Morgan von einer Karriere als Schriftstellerin, damals verfasste sie die Autobiografie eines Hamsters. Nach der Geburt ihres ersten Kindes begann sie erneut zu schreiben, ihr erstes Manuskript wurde von Mills & Boon abgelehnt, das dritte Manuskript wurde ohne jegliche Änderung schließlich angenommen. Zu den glücklichsten Momenten ihres Lebens zählte der Augenblick, als sie die Zusage erhielt. Sarah Morgan schreibt gern zeitgenössische Romanzen, die durch den persönlichen Humor der Autorin sowie viel Sinnlichkeit geprägt sind. Weltweit hat sie viele Fans.

Mit 18 Jahren begann sie in London mit ihrer Ausbildung zur Krankenschwester. Sie war in zahlreichen Bereichen des Krankenhauses tätig, als Herausforderung betrachtet sie aber die Notfallmedizin. Die Zusammenarbeit zwischen Schwestern und Ärzten empfand sie hier besonders gut. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in der Nähe von London. Wenn sie nicht mit Lesen oder Schreiben beschäftigt ist, verbringt sie ihre Zeit gern im Freien, sie ist begeisterte Walkerin und Skiläuferin.

Klappentext vom Buch

Ganz New York verehrt Molly als Ratgeberin in Liebesfragen. Nur hält sie sich selbst nie an das, was sie anderen empfiehlt. Wozu auch? Ihre große Liebe hat sie bereits gefunden. Er ist treu, sportlich und seine dunklen Augen sind von betörender Schönheit: ihr Dalmatinerhund Valentine. Doch als sie im Central Park den zynischen Scheidungsanwalt Daniel trifft, bringt er ihre Expertise ganz schön durcheinander. Denn Daniel hat seine ganz eigenen, verführerischen Ansichten von der Liebe

Meine Meinung zum Cover

Die Farben auf dem Cover haben mir sofort gefallen. Geld und Blau sieht zusammen immer super aus

Meine Meinung zum Buch

Ich mag Sarah Morgan als Autorin wirklich sehr gerne denn ihr Schreibstil ist wirklich sehr angenehm und man ihn sehr gut Lesen. Ich freue mich immer über ein neues Buch von ihr. Diese Geschichte hier hatte mich direkt angesprochen. Ich fand den Klappentext so interessant das ich die Geschichte einfach Lesen wollte. Als ich das Buch dann im Briefkasten hatten wollte ich auch direkt anfangen zu lesen, dieses Buch ist eins der wenigen was ich parallel zu einem anderen angefangen haben. Enttäuscht würde ich von dem Inhalt der Geschichte nicht, einzig was ich daran ein klein wenig beanstande ist das die Geschichte leider zu stark vorhersehbar war. Dies hat meine Freude über die Geschichte leider ein bisschen getrübt. Molly mochte ich direkt als Protagonistin, sie hat mir viel Spaß gemacht. Molly durch die Geschichte zu begleiten war wie einer Freundin beizustehen in solch einer Situation. Die Handlung der Geschichte fand ich deswegen eigentlich ganz ok, nur eben das vorhersehbare finde ich wirklich schade. Spannung ist deswegen für mich auch keine richtig aufgekommen. Dennoch muss ich sagen das dies einer meiner Liebsten Geschichten bis jetzt on Sarah Morgan ist. Wieso? Weil die Handlung mir gut gefallen hat, trotz das ich wusste wie alles endet.

Fazit zum Buch

Von mir bekommt das Buch 4 Füchse. Ich empfehle Sarah Morgen als Autorin immer gern weiter.

Das Buch wurde mir kostenlos vom HarperCollins Germany Verlag als Leseexemplar zur verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom HarperCollins Germany Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.