Sebastian Meissner – Traumschreiter 01 – Tochter der gekenterten Reiche Vielen Dank an NetGalley für dieses Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 296 Seiten
Genre: Fantasy
Verlag: BoD
Reihe: Traumschreiter
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: November 2019

Amazon ASIN: B07XKYXPP4 für 2,99€
TB ISBN: 9783749499014 für 9,99€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Sebastian Meissner, Jahrgang 1979, ist im Ruhrgebiet aufgewachsen und wohnt dort noch heute mit seiner Familie. Beruflich hatte er immer mit Menschen in extremen Situationen zu tun, weshalb er zu Hause gerne schweigt und backt. Das Geschichtenerzählen begann er in Bildern, doch zur Erleichterung aller Beteiligten erlernte er irgendwann noch das Schreiben.

Klappentext vom Buch

Ein Reich des Lichts, bedrängt von Alb.
Haie schwimmen, wo Mammuts stapfen, denn Wasser und Luft sind eins.

In einer Welt jenseits der menschlichen Träume kämpft sich die Traumschreiterin Wassilissa aus dem Schlund der Mahre zurück in die Schleier der Zivilisation.
Sie findet ihr Volk bedroht und gespalten vor. Als sie dem Konflikt nachgeht, lernt sie Freund wie Feind zu misstrauen. Nur auf Ulu, Wassilissas Gefährten, ist immer Verlass. Und auf ihr Talent, jede Antwort zu finden, wenn sie lange genug wühlt. Ihre Beharrlichkeit hält Wassilissa nahe am Abgrund, aber dort kennt sie sich aus.
Diesseits der Träume verliebt sich Arthur ausgerechnet in Julia, die Freundin seines Bruders. Erstmals im Leben schrecken ihn weder Scham noch Streit und damit wählt er ein Schicksal, das mehr als seine Welt verändert.

Meine Meinung zum Cover

Das Cover ist von der Farbe her wirklich toll. Auch das Abgebildete Wesen auf dem Cover find ich super, da es nur angedeutet ist.

Meine Meinung zum Buch

Die Welt in der diese Geschichte spielt ist wirklich etwas komplex. Trotzdem aber wirklich interessant gestalltet worden. Der Autor hat sich wirklich mit dieser Welt und den Wesen übertroffen. Wenn man eher schlichte Schreibstile mag dann ist dieses Buch nichts für einen, dieser Schreibstil hier ist sehr anspruchsvoll. Sehr ausgearbeitet und wirklich detaliert. Der Schreibstil passt hier sehr gut zu der Wortwahl vom Autor. Die Welt und die Geschichte ist am Anfang etwas veriwrrend, ich hatte kleine Probleme in die Geschichte zu kommen.

NAtürlich gibt es mehrere Charaktere hier im Buch die wirklich wichtig in der Geschichte sind, die möchte ich garnicht alle aufzählen denn dann wäre ich morgen noch nicht fertig. Ich kann eigentlich eher sagen es lohnt sich diese Geschichte zu lesen wenn man eine etwas komplexere Welt kennenlernen möchte. Das Buch spielt auch mal in unserer Welt aber diese passagen sind eher kurz und drehen sich dann meist um Julia und Arthur. Die Traumschreiterin Wassilissa und ihr Gefährte Ulu fand ich aber als Charaktere viel interessanter und auch die Abshcnitte mit ihnen waren für mich besser als die mit den Menschen.

Die Geschichte mag etwas verwirrend sein am Anfang doch wenn man weiterließt dann möchte man nicht mehr aufhören weil man wissen möchte wie alles ausgeht. Natürlich ist die Geschichte noch nicht abgeschlossen und ich hoffe wir müssen auf Band 02 nicht solange warten.

Fazit zum Buch

Die Geschichte ist wirklich interessant, etwas verwirrend am Anfang aber interessant. 4 Füchse gibt es.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem BoD Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BoD Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.