Simona Ahrnstedt – Only One Night 02 – Ein einziges Geheimnis hier nun der zweite Teil dieser Reihe

Simona Ahrnstedt – Only One Night 02 – Ein einziges Geheimnis

Seitenanzahl: 671 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX
Reihe: Only One Night
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: April 2016

ISBN: 978-3-8025-9946-0 (TB), 978-3-8025-9949-1 (eBook)
Preis: 14,99€ (TB), 13,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag


Informationen über die Autorin:
Simona Ahrnstedt lebt in der Nähe von Stockholm. Nach mehreren historischen Romanen war Die Erbin ihr erster zeitgenössischer Roman, mit dem sie es sogleich an die Spitze der schwedischen Bestsellerliste schaffte. Sie ist die erste schwedische Liebesromanautorin, deren Romane ins Englische übersetzt und in den USA erscheinen werden.

Klappentext vom Buch:
Alexander de la Grip ist für zwei Dinge bekannt: sein Aussehen und seine Frauengeschichten. Die Medien bezeichnen ihn als schwedischen Jetset-Prinzen, doch dass Alexander seine Nächte mit Partys und Sex verbringt, um so der grausamen Leere in seinem Innern zu entkommen, ahnt niemand. Als er auf die toughe Ärztin Isobel Sørensen trifft, weiß er sofort, dass sie seine nächste Eroberung sein wird. Aber auch Isobel verbirgt ein Geheimnis: Ihre Non-Profit-Organisation Medpax steckt in finanziellen Schwierigkeiten, und sie braucht dringend Geld. Geld, das Alexander im Überfluss besitzt. Doch was als Spiel beginnt, wird bitterer Ernst, als Alexander und Isobel erkennen, dass die Menschen nicht immer sind, wie sie auf den ersten Blick erscheinen. Und während die beiden sich immer näher kommen, sind sie gezwungen, alles infrage zu stellen, was sie zu wissen glaubten.

Meine Meinung zum Cover:
Das Cover finde ich schöner als das von Teil 1. Diese Dunklen Farben, die Frau mit dem dunklen Kleid die man nur seitlich von hinten sieht. Es harmoniert und passt deswegen perfekt.

Meine Meinung zum Buch:
Nun geht es mit der Reihe weiter. Diesmal geht es aber nicht mehr um Nathalie nein sondern um Alexander de la Grip. Doch auch wenn es nicht mit Nathalie weitergeht so ist auch die Geschichte mit Alexander sehr interessant. Die Autorin hat es auch hier wieder geschafft eine schöne Geschichte zu schreiben. Das einzige was bei diesem Band anders ist war die Spannung in der Handlung. Dieses Buch hier ist nicht so spannend geworden wie schon das erste Buch gewesen ist. Das stört zwar die Geschichte nicht und es stört auch beim Lesen nicht doch ich hätte mehr Spannung erwartet. Wo das eine Buch um Banken und die Finanzwelt geht, dreht sich dieser zweite Teil eher um die Welt der Medizin. Das Leben als Ärztin, wenn man helfen möchte. Natürlich ist das alles eine sehr interessante Geschichte und die Autorin hat das alles auch sehr gut beschrieben. Leider aber ist der Pfeffer der im ersten Buch vorhanden ist ein bisschen verloren gegangen. Schade eigentlich denn das erste Buch war wirklich sehr gut.

Fazit zum Buch:
Dieses 2 Buch war leider nicht so gut wie schon das erste. Doch die Geschichte macht Spaß und ist Interessant. 4 Füchse

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.