Simona Wiles – Verboten in der Öffentlichkeit Vielen Dank NetGalley und BluePantherBooks für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 176 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3-96477-717-1(TB), 978-3-96477-719-5(eBook)
Preis: 9,99€(TB), 9,90€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Simona Wiles, Jahrgang 1980, ist in Süddeutschland geboren und lebt dort mit Mann, Kind und zwei Hunden. Ihre ersten erotischen Kurzgeschichten entstanden während eines Creative-Writing-Workshops. Der Beifall der anderen Teilnehmer/-innen brachte sie dazu, ihrer Leidenschaft für Erotik und gute Bücher selbst Ausdruck zu verleihen. Ideen für ihre Geschichten gehen ihr nicht aus hat sie doch selbst eine wilde Jugend hinter sich. Während Simona ihrer Schreibsucht anfangs auf dem heimischen Familiencomputer frönte, tobt sie sich inzwischen an ihrem eigenen Laptop aus. Sie schreibt hauptsächlich erotische Kurzgeschichten. Wenn sie gerade nicht über einer neuen Story brütet, arbeitet sie als Office-Managerin in einer Autofirma.

Klappentext vom Buch

Ja, Sex in der Öffentlichkeit ist nicht jedermanns Sache. Aber er hat seine Reize, ist etwas Besonderes – und einfach nur geil! Ein eindeutiger Blickkontakt im Supermarkt – und auf dem Parkplatz wartet das Auto. Zu zweit im Wald oder im Büro – wenn jetzt jemand kommt! Was kann man doch aus einer langweiligen Zugfahrt, einer Busfahrt oder einem Flug machen? Wie weit kann man gehen, bis jemand etwas bemerkt? Auch ein stecken gebliebener Aufzug eignet sich hervorragend – man weiß nie, wann sich die Tür wieder öffnet.

Meine Meinung zum Cover

Das cover finde ich ganz ok aber da es um die öffentllichkeit geht hätte ich auch was mit öffentlichkeit ins Cover genommen.

Meine Meinung zum Buch

Kurzgeschichten sind immer ein Fall für sich, mal treffen sie den Geschmack und mal sind sie einfach schrecklich. Hier ist es einer eine Mischung als allem. Ich fand die meisten Geschichten wirklich gut aber es waren auch 2 dabei die ich sicherlich nochmal lesen wurde. Geschrieben hat die Autorine die Geschichten alle sehr flüssig. Man kann also 1 oder auch 2 gerne hintereinander weg lesen, oder hat das gnaze Buch. Doch die Geschichten sind auch gut für zwischendurch gemacht. Da ich bis jetzt von der Autorin noch nichts gelesen hatte konnte ich den Schreibstil oder die kreativität nur an diesem Buch hier messen. Sie hat Ideen, dazu sehr schöne erotische Idee. Doch leider sind eben 2 der Geschichten für mich nicht stimmig genug, mir muss aber ja auch nicht alles gefallen.

In den Kurzgeschichten gibt es oft auch Konversation zwischen den Protagonisten. Das hat mir wiederrum sehr gut gefallen denn ich finde es manchmal merkwürdig wenn diese Leute nicht miteinander reden und dann stumm einfach nur Sex haben bevor die Geschichte dann zuende ist. Deswegen hat mir das an den Geschichten hier sehr gut gefallen. Dazu passen die jeweiligen Protagonisten auch recht gut in den Geschichten zusammen. Es ist fast immer alles sehr stimmig. Ich bin mir aber sicher das andere Leute in dem Buch vielleicht andere Geschichten als ich gut finden denn das ist Geschmackssache.

Fazit zum Buch

Tolle erotische Kurzgeschichten finden sich in dem Buch. Für jeden Geschmack was dabei. 4 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und vom BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.