Stephan Strauch – Esyia-Die Welt von Utvalin Vielen Dank an den Autor und dem Books on Demand Verlag für dieses Rezensionsexemplar

Stephan Strauch – Esyia-Die Welt von Utvalin
.
Seitenanzahl: 328 Seiten
Genre: Jugendfantasy
Verlag: Books on Demand
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch
Veröffentlicht: Mai 2017
.
ISBN: 9783743183889 (TB), 9783743123755 (eBook)
Preis: 10,99€ (TB), 0,99€ (eBook)
Kaufen über Amazon / Verlag


Informationen über den Autor:
Nach dem Studium der Germanistik, Pädagogik und Soziologie arbeitete Stephan Strauch zunächst einige Jahre freiberuflich als Lehrer. Während dieser Zeit entdeckte er seine Liebe zu Online-Rollenspielen und der Fantasy. Als er dann keine Lust mehr hatte, Unterricht zu erteilen, wechselte er den Beruf. Jetzt fährt er hauptsächlich mit großen Fahrzeugen herum und schreibt in seiner freien Zeit die Geschichte der Welt von Utvalin.
.
Klappentext vom Buch:
Suriku verlässt nachts heimlich sein Dorf. Er will in die Welt hinausziehen, um sich als Kämpfer zu beweisen. Sein größter Wunsch ist es, in die Kriegerstaffel aufgenommen zu werden. Doch dann trifft er Esyia. Das Mädchen ist etwa in seinem Alter, aber von einer ganz anderen Art. Als sie ihm erzählt, dass sie ihre Herkunft nicht kennt, entschließt er sich, ihr zu helfen. Gemeinsam begeben sie sich auf eine Reise, bei der Unglaubliches zu Tage tritt und die für das Schicksal ganz Utvalins von zentraler Bedeutung sein wird.
.
Inhaltsangabe:
Da Suriki noch zu jung ist um ein großer Kämpfer zu werden zieht er los. Er zieht los um eine Heldentat zu verbringen. Auf dieser Reise trifft er auch Esyia. Diese kann sich an nichts erinnern und deswegen möchte er ihr Helfen. Während sie nach der Heimat von Esyia suchen geraten sie in ein wirkliches Abenteuer. Bei dieser Reise finden sie einiges über die Herkunft von Esyia raus, auch das sie eben nicht nur ein kleines Mädchen ist. Sie treffen auf ihrer Reise auch auf verschiedene Wesen die sich als Helfer erweisen.

Meine Meinung zum Cover:
Ich sag eins direkt vorweg. Das Cover ist wirklich ansprechend und passend zur Geschichte. Die Katze Wolli ist zu sehen genau wie Esyia. Passend gemacht.

Meine Meinung zum Buch:
Als mich der Autor fragte ob ich die Geschichte lesen möchte war ich erst skeptisch. Lese ich das Buch? Finde ich die Geschichte lesenswert? Doch die Neugier zu dieser Geschichte siegte und ich sagte zu. Da bin ich ganz ehrlich. Das ich meiner Neugier gefolgt bin freut mich nach dem Lesen richtig. Die Geschichte ist wirklich Spannend. Der Autor hat hier eine sehr umfangreiche Welt erschaffen die aber auch sehr interessant ist. Doch nicht nur die Welt in der diese Geschichte spielt ist interessant, nein auch die Charaktere sind wirklich detailliert beschrieben und ausgedacht worden. Hier hat der Autor wirklich ganze Arbeit geleistet. Man kann sich alles sehr bildlich vorstellen, taucht in die Welt ein und möchte sie sich ausmalen.
So hat mir das Lesen sehr viel Spaß gemacht. Die Geschichte hat eine Handlung die nicht abbricht, auch wenn keine Spannung von Anfang bis Ende da ist liest man die Geschichte trotzdem sehr gerne. Man kann auch eine kleine Pause machen ohne, dass man den Faden der Handlung verliert. Dies hat mir besonders gefallen. Dieses Band ist vielleicht ein Auftakt einer Reihe, würde im Buch ein paar minimale Stellen erklären, doch die Geschichte an sich ist aber abgeschlossen so dass man dieses Buch einfach lese kann. Noch ein Aspekt der mir gut gefallen hat. Im ganzen hat mir die Geschichte und die Charaktere gefallen, ich behalte den Autor sicherlich im Auge.


Fazit zum Buch:
Dies ist ein Buch welches sich lohnt zu Lesen. 5 Füchse

Das Buch wurde mir kostenlos vom Autor und dem Books on Demand Verlag als Leseexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Books on Demand Verlag / Füchse von Pixaby und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.