SuB Samstag 3 neue Bücher von meiner SuB

 Wir haben Samstag. SuB Samstag heißt es wieder. Heute stelle ich euch 3 Bücher vor, 3 Bücher aus dem Random House Verlag. Doch alle drei sind aus verschiedenen Verlagen. Goldmann, CBT und auch Heyne>fliegt. Alles drei Bücher die ich so gerne immer mal Lesen wollte, auf Flohmärkten gekauft habe oder bei ReBuy. Bich jetzt konnte ich sie aber einfach noch nicht Lesen. Wir fangen mit dem Buch aus dem Haus CBT an, dieses Buch wollte ich umbedingt Lesen als ich schon die ersten Bilder von dem Buch gesehen hatte.
Zu Band 2 und Band 3 kann ich euch sagen da habe ich die Filme von gesehen und wollte dann umbedingt die Bücher Lesen, seit ich sie aber gekauft habe stehen sie im Regal rum.
Nina Blazon – Lillesang-Das Geheimnis der dunklen Nixe
Inhalt: Als Jo und ihre Familie das alte Haus an der dänischen Küste erben,
erzählt die kauzige Nachbarin Bente die Geschichte von dem Gongur, der
an Land kommt und Menschen ins Meer zieht. Anders als ihre Mutter, die
das Wasser meidet, lässt Jo sich von der Alten nicht ins Bockshorn
jagen. In der Nacht jedoch wird sie tatsächlich von einer Stimme an den
Strand gelockt. Bente kann das schlafwandelnde Mädchen in letzter Minute
retten. Was hat es mit dem Nixen-Wesen auf sich? Und warum versteckt
Jos Mutter alte Fotos, auf denen Gesichter herausgekratzt sind?
 
Laura Weisberger – Der Teufel trägt Prada
Inhalt: Andrea Sachs träumt von einer Karriere als Journalistin in New York.
Tatsächlich gelingt es ihr, einen vermeintlichen Traumjob zu ergattern:
Andrea wird von der glamourösen Modezeitschrift Runway als persönliche
Assistentin der Herausgeberin Miranda Priestly angestellt. Der Job
entpuppt sich jedoch rasch als purer Horror!
Annette Curtis Klause – Blood and Chocolate
Inhalt: Kannst Du mich lieben, so wie ich bin? Für die sechzehnjährige Vivian ist diese Frage
mehr als ein Spiel. Denn das schöne und mutige Mädchen verbirgt ein Geheimnis: Nachts verwandelt sie sich in einen Wolf. Vivian liebt das wilde Streifen durch die mondbeschienenen Wälder Marylands, sie ist gern Teil ihres Wolfsrudels. Doch wie gefährlich dieses Anderssein ist, erfährt sie, als ihr Vater von aufgebrachten Menschen getötet wird und das Rudel fortan ohne Anführer ist. Während sich eine Gruppe von fünf jungen Männern, unberechenbar in ihrer Lust nach Blut, um Vivian bemühen, zieht es ihr Herz immer stärker zu ihrer menschlichen Seite.
Eines Tages findet sie in ihrer Highschool ein Gedicht über Wölfe. Tiefberührt von der Schönheit der Worte, macht Vivian den Verfasser der Zeilen ausfindig. Es ist Aiden, einer ihrer Mitschüler. Zwischen beiden entspinnt sich eine tiefe Liebe, doch als der sensible Aiden ihr wahres Wesen erkennt, scheint alles verloren. Kann er seine Furcht überwinden?
Und kann Vivian die Wölfe ihres Rudels in Schach halten?
 Cover: Heyne, Goldmann, cbt /Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

2 Kommentare

  1. Hallo und guten Tag,

    der Teufel trägt Prada..habe ich mir gerne im TV angeschaut.

    Schöne Pfingsten..LG..Karin..

  2. Hallo,

    Ich bin ein großer Fan von Nina Blazon, Lillesang kenne ich allerdings auch noch nicht. Der Teufel trägt Prada hat mir gut gefallen und auch die Fortsetzung davon, den Film mag ich auch. Meryl Streep ist einfach göttlich in der Rolle 🙂

    LG Sonja Béland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.