Sven Gerhardt – Mister Marple und die Schnüfflerbande 01 – Wo steckt Dackel Bruno Vielen Dank an den CBJ Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 160 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag:  cbj
Reihe: Mister Marple
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover/Digital
Veröffentlicht: September 2019

ISBN: 978-3-570-17643-6(HC), 978-3-641-23739-4(eBook)
Preis: 11,00€(HC), 8,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Sven Gerhardt, 1977 in Marburg geboren, ist verheiratet und hat drei Kinder. Um ein Haar wäre er Grundschullehrer geworden, hat sich dann aber doch dazu entschlossen, sein Hobby zum Beruf zu machen. Nach einigen Jahren in der Werbebranche arbeitet er mittlerweile als Grafiker und Autor in der Verlagswelt. Mit den Abenteuern rund um die »Heuhaufen-Halunken« hat er es auf die Kinderbuch-Bestsellerliste geschafft.

Klappentext vom Buch

Willkommen bei der »Detektei für tierische Angelegenheiten«
Die Schnüfflerbande, das sind Theo, Elsa und Hamster Mister Marple. Ihre Spezialität sind »tierische Angelegenheiten« aller Art, was nicht zuletzt Mister Marple zu verdanken ist, der für diese Fälle ein besonders feines Spürnäschen hat. Auch wenn Theo und Elsa total unterschiedlich sind, halten sie immer fest zusammen und können so fast jeden Fall lösen.

So ein Hamsterleben ist ganz schön langweilig: schlafen, fressen, wieder schlafen, wieder fressen. Doch Mister Marple weiß, dass er zu Großem bestimmt ist. Täglich macht er Klimmzüge an der Käfigstange, um sich für den Tag fit zu halten, an dem seine detektivischen Fähigkeiten zum Einsatz kommen. Nur Theo hat noch immer nicht kapiert, dass Mister Marple kein gewöhnlicher Hamster ist. Da trifft es sich ganz gut, dass eines Tages Elsa in Theos Leben poltert. Im Gegensatz zu Theo sprüht sie nur so vor Abenteuerlust. Und tatsächlich, es dauert nicht lange, da stecken Theo, Elsa und Mister Marple mitten in ihrem ersten Detektivfall: Dackel Bruno wird vermisst, und die Schnüfflerbande setzt alles daran, ihn wiederzufinden …

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen

Das Cover finde ich wirklich schön und auch die Illustrationen sind wunderbar geworden. Immer wieder findet man auf den Seiten mal Schwarz/Weiß Illustrationen. Diese passen dann zu der Situation und machen das ganze nochmal bildlicher. Leider aber sind die Personen Illustrationen nicht mein Geschmack.

Meine Meinung zum Buch

Die Kapitel sind in einer wunderschönen länge und auch Kinder könnten das Buch schon lesen denn die Buchstaben sind nicht zu klein und der Abstand ist ein bisschen größer zum nächsten Wort oder der Zeile drüber/drunter. Da haben auch Kinder kein Problem das Buch zu Lesen. Da dieses Buch für Kinder ab 8 Jahre empfohlen wird ist die Schrift wirklich gut geworden. Die Geschichte ist wirklich süß gemacht und hat mir gefallen, meinem kleinen hat sie beim vorlesen nicht so gefallen deswegen habe ich ihm nur das erste Kapitel vorgelesen und werde es zu einem anderen Zeitpunkt dann nochmal probieren.

Dieses Trio im Buch ist ja nicht üblich. Wann nimmt man schon einen Hamster als Detektiv. Dazu ist der Hamster auch kein gewöhnlicher denn mein Hamster hat noch keine Kimmzüge an der Käfigstange gemacht nur weil ihm langweilig ist. Ich glaube wenn mein Sohn schon älter wäre hätte er jetzt gerne einen Hamster nach der Geschichte. Diese ist süß geschrieben, sehr gut verständlich für Kinder und macht den Kids richtig Spaß. Da bin ich mir sicher. Der Autor hat hier eine tolle und lustige Geschichte mit einem tollem Trio geschaffen. Bin gespannt welchen Fall sie im 2 Band lösen müssen. Doch leider gibt es etwas das mich gestört hat. Die menschlichen Illustrationen sind nicht meins, diese finde ich immer ein bisschen fies, lustlos oder das sie müde aussehen.

Fazit zum Buch

Tolles Buch und tolle Geschichte. 4 Füchse bekommt das Buch, es gibt nur 1 Abzug für die Personen Illustrationen.

Das Buch wurde mir kostenlos vom cbj Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom cbj Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.