Sylvia Filz und Sigrid Konopatzki – Wintertee ausverkauft Vielen Dank an Authors Assistant für dieses Rezensionsexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 270 Seiten
Genre: Roman
Verlag: —
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: November 2020

ISBN für TB: 979-8556793255 für 8,78€
ASIN für eBook: B08M8Y5M53 für 0,99€

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

 

Klappentext vom Buch

Von wegen beschauliche Adventszeit!
Judith erhält das Angebot, die Leitung der umsatzstärksten Filiale des Konzerns in Hamburg zu übernehmen. Voraussetzung: Sofort!
Frisch in der Hansestadt angekommen, wartet schon das erste Problem auf sie, bevor sie überhaupt eine Nacht in ihrer neuen Wohnung verbracht hat. Aber Hausbewohner Marwin rettet sie und die beiden freunden sich an.
Im Geschäft läuft es auch nicht rund. Die Mitarbeiter untereinander sind sich nicht grün und es kommt zum Showdown. Unerwartet steht ihr gerade die Kollegin zur Seite, von der sie es am wenigsten erwartet hätte.
Aber auch privat dreht sich das Karussell. Da ist der sympathische Marwin, sein anhänglicher Freund Frank, der elegante Immobilienmakler Bejo von Deckert und der attraktive Chauffeur des Konzernchefs.
Es sieht so aus, als verbringt sie das Weihnachtsfest allein. Tatsächlich?

Meine Meinung zum Cover

Das Cover fand ich vom erstne Moment als ich es sah richtig süß. Mich hat das cover überzeugt die Geschichte zu lesen.

Meine Meinung zum Buch

Was soll ich sagen. Ich sah das Cover und war verzaubert. Als ich dann den Klappentext gelesen hatte wusste ich ich möchte die Geschichte gerne lesen. Als das Buch dan kam war ich noch ein anderes am Lesen, doch sobald ich das beendet hatte find ich mit diesem Buch hier an. Leider sind es nur 270 Seiten und nicht mehr. Ich hätte immer weiter lesen können weil mich die Geschichte so verzaubert hat. Wenn man richtig lust auf Winterromane hat die dann auch mit Weihnachten zutun haben dann ist man hier genau richtig. Ich hab richtig Lust auf eine Tasse Tee bekommen und mich mit dem Buch und einer kuschligen Decke aufs Sofa gekuschelt und das Buch dann in einem Rusch gelesen. Ich Liebe die Geschichte und wenn ich nicht noch was anderes hätte Lesen müssen dann hätte ich es direkt nochmal gelesen.

Beide Autorinnen sind für mich neu gewesen doch das werde ich nicht so beibehalten. Den Schreibstil habe ich geliebt und es war wunderbar zu lesen und man war niemals irgendwie aus dem Fluss der Geschichte raus. Man konnte jeder Handlung und jedem denken der Figuren folgen ohne Probleme. Deswegen lies sich das Buch auch so wegelesen. Die Protagonisten sind liebeswert und als wären es meine Nachbarn, als wurde ich die Personen kennen. Es war einfach so als wurden sie zu meinem Leben gehören, einfach lebendig. Das war wunderschön. Ich habe Judith direkt in mein Herz geschlossen, sie geliebt und zusammen mit ihr jede empfindung geteilt. Es war grandios diese Geschichte zu lesen. Ein Winterroman den ich euch einfach empfehlen muss für die kuschlige Lesezeit.

Fazit zum Buch

Ein wunderschönes Buch, tolle Geschichte und schön erzählt. 5 Füchse mit Empfehlungsstern

Das Buch wurde mir kostenlos von Authors Assistant als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover von / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.