Tara Silver – Heiße Wüstennächte in Kairo Vielen dank an BluePantherBooks und NetGalley für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 224 Seiten
Genre: Erotik
Verlag: BluePantherBooks
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: August 2019

ISBN: 978-3862779741(TB), (eBook)
Preis: 9,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Tara Silver lebt mit ihrem Mann und zwei Katzen in einem Haus, wo sich hinter jedem Fenster die grünen Weiten eines Landschaftsschutzgebietes erstrecken. Abends trinkt sie Wein bei Kerzenschein, hört den Grillen und Fröschen in ihrem Garten zu und träumt von neuen Geschichten.
Bevor sie sich der Erotik zuwandte, schrieb sie über Naturschutz und Freundschaft. Inzwischen liebt sie es, die tausend Facetten von Erotik und Sexualität auch in ihren Romanen zu erforschen.

Klappentext vom Buch

Die selbstbewusste und verführerische Diane arbeitet für die Verbrecherwelt von Kairo. Sie hat eine ausgeprägte Schwäche für Waffen, Lederkleidung und unverbindlichen Sex.
Als ihr Zieh-Onkel ermordet wird, ermittelt sie auf eigene Faust. Dabei begegnet sie dem attraktiven Jamal, dessen Schwester entführt wurde. Die beiden decken einen Mädchenhändlerring auf, der die Herrschaft über die Unterwelt an sich reißen will. Doch ihre Ermittlungen werden durch das brennende Verlangen behindert, das Diane immer wieder in Jamals Arme treibt …

Meine Meinung zum Cover

Das cover finde ich wirklich passend zum Genre und der Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Ich habe von der Autorin schon ein Buch gelesen und ich muss sagen das dieses Buch mich leider enttäuscht hat. Vielleicht habe ich mich zu sehr auf das Buch gefreut da ich auch ein Ägypten Fan bin. Die Geschichte ist zwar von der Autorin sehr gut und flüssig geschrieben aber manchmal ist es einfach so das einen die Geschichte dann nicht mitnehmen kann. Die Charaktere fand ich nicht ausgereift genug, Handlungen sind abgehackt und auch Gespräche hätten wirklich besser ausgeführt werden können. Eigentlich mag ich es gerne wenn Geschichten aus mehreren Sichten geschrieben wird, man von vielen Personen in die Gedanken schauen kann. Doch hier war das nicht der Fall, hier war es verwirrend und hat keinen Spaß gemacht. Es gibt aber etwas das ich wirklich viel schlimmer fand, man musste sich ein bisschen schämen dafür wie die Autorin die ägyptische oder arabische Kultur dargestellt hat. Man kann es schon fast als Niveaulos bezeichnen. Muss das denn sein?

Ich bin mir sicher dieses Buch hätte so richtig toll werden können. Die Autorin kann sehr gut schreiben das habe ich schon gelesen und an ein paar erotischen Szenen merkt man auch genau das. Diese sind wieder sehr sinnlich und ansprechend. Was die Autorin also bei dem Buch geritten hat weiß ich nicht. Die Geschichte könnte was hat mich aber leider garnicht angesprochen.

Fazit zum Buch

Leider nicht mein Buch, ein paar Stellen sind wirklich toll geworden.  Die Autorin kann schreiben. 3 Füchse gibt es.

Das Buch wurde mir kostenlos vom BluePantherBooks Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom BluePantherBooks Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.