Ulrike Schweikert – La Caminata 01 – Das kastilische Erbe

ISBN
HC:
978-3-764-50318-5
ISBN
TB:
978-3-442-37241-6
ISBN
eBook:
978-3-641-08871-2
Seitenanzahl:
608 Seiten
Genre:
Historischer Roman
Teil
1 von 2

 

Veröffentlicht
September 2014
Preis: 19,99€
(Gebundene Ausgabe)
9,99€
(Taschenbuch Ausgabe)

8,99€ (eBook Ausgabe)

Verlag:
Blanvalet
Leseprobe
hier
Kauft
das Buch über Amazon
Über
die Autorin:
Ulrike
Schweikert arbeitete nach einer Banklehre als Wertpapierhändlerin,
studierte Geologie
und
Journalismus. Seit ihrem fulminanten Romandebüt »Die Tochter des
Salzsieders« ist sie eine

der erfolgreichsten
deutschen Autorinnen historischer Romane. Ihr Markenzeichen:
faszinierende,

lebensnahe Heldinnen. Nach
ihren beiden großen historischen Jugendromanen »Das Jahr der

Verschwörer« und »Die
Maske der Verräter« hat die vielseitige Autorin inzwischen ihre
erste

Fantasy-Saga für
Jugendliche verfasst, die auf Anhieb ein Erfolg wurde: »Die Erben
der Nacht«.

Ulrike Schweikert lebt und
schreibt in der Nähe von Stuttgart.

Klappentext:
Ihre
Zukunft liegt in der Vergangenheit.

Ein geheimnisvolles Buch,
zwei außergewöhnliche Frauen – vom Schicksal vereint …

In
einem Antiquariat stößt die Münchner Journalistin Isaura auf ein
altes Buch, dessen Autorin

sich
»La Caminata« nennt. Die Worte erscheinen ihr seltsam vertraut, und
sie ist fasziniert von der Geschichte der jungen Hofdame Jimena, die
im 15. Jahrhundert an der Seite von Isabel von Kastilien lebte.
Isaura begibt sich auf Spurensuche in Spanien und kommt in dem
kleinen
Städtchen
Tordesillas einem jahrhundertealten Geheimnis auf die Spur, das sie
tief in ihre eigene Familiengeschichte führt …

Inhaltsangabe:
15
Jahrhundert: Jimena ist Hofdame von Isabel, der Halbschwester von
König Enrique IV..
Ihre
Kindheit und Jugend ist nicht die leichteste, diese verbringt sie
aber zusammen mit Isabel
und
das verbindet die beiden. Isabel als Halbschwester vom König hat
ansprüche auf den Thron,
da
die Machtverhältnisse ungeklärt sind gibt es zweierlei Lösungswege.
Der
zweite Weg ist die Tochter vom König, wo er aber die rechtmäßige
Vaterschaft noch immer
anzweifelt.
Durch die Tochter gibt es diese zwei Lösungen für den Thron. Ein
paar der Leute
stehen
hinter Juana, der Tochter vom König, ein paar stehen hinter Isabel.
Jimena
unterstützt Isabel bei ihrem Vorhaben den Thron nach dem Tod des
Königs zu bestiegen.

Gegenwart:
Isaura,
eine Münchener Journalistin, träumt fast jede Nacht ein und den
selben seltsamen Traum.
Der
Traum belastet sie auch schon ihr Privates Leben. In einem
Antiquariat, wo sie durch Zufall
mal
ist, findet sie ein Buch dessen Autorin sich „La Caminata“ nennt.
Diese Buch zieht Isaura
immer
mehr in den Bann. Isaura bekommt dann noch einen Anruf von einem
spanischen
Anwalt,
ihre Großtante Carmen ist verstorben und hat Sie als Alleinerbin
eingesetzt. So reist
Isaura
nach Kastilien um dort auf Spurensuche von der Autorin zugehen.

Cover:
Das
Cover ist zum Träumen finde ich. Diese Beige Töne dazu dann das
Gebäude unten, dazu
finde
ich es wirklich schön das diese bunten Schnörkel auf dem Cover
sind.

Meine
Meinung:
Der
Schwerpunkt der Geschichte liegt im 15 Jahrhundert bei der Hofdame
Jimena.
Das
beide Geschichten in einem Buch gepackt würden macht dem Buch gar
nichts denn
die
beiden Geschichten sind toll getrennt.
Beide
Geschichten werden werden von der Autorin sehr bildhaft geschrieben,
das man sich alles
toll
vorstellen kann. Die Schreibweise der Autorin fand ich dabei sehr
hilfreich.
Die
Geschichte um das 15 Jahrhundert mochte die Autorin persönlich wohl
lieber denn diese
ist
von der Schreibweise viel schöner geworden als die in der Gegenwart.
Doch auch die
Geschichte
in der Gegenwart hat so seine Eigenheiten denn diese ist leicht
mysteriös geschrieben
an
ein paar Stellen. 
Beides
sind so unterschiedliche Geschichten die aber doch zusammenpassen und
einen so in
den
Bann ziehen das man die Geschichte toll durchlesen kann. Auch gut in
einem rutsch.
Die
Autorin hat hier wirklich ganze Arbeit geleistet und ich hoffe sehr
das dies auch im zweiten
Buch
so weiter laufen wird.
Dieses
Buch ist ein gelungener Auftakt für eine , vielleicht eine
erfolgreiche, Trilogie.
Denn
es verspricht noch sehr spannend zu werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.