Vi Keeland und Penelope Ward – The Story of a Love Song Vielen Dank an NetGalely und den LYX Verlag für das Leseexemplar

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 372 Seiten
Genre: Roman
Verlag: LYX
Reihe: —
Leseprobe: hier
Einband: Taschenbuch/Digital
Veröffentlicht: März 2021

ISBN: 978-3-7363-1444-3(TB), 978-3-7363-1454-2(eBook)
Preis: 12,90€(TB), 9,99€(eBook)

» Mehr Infos beim Verlag und Amazon «

Information zum Autor der Autorin

Vi Keeland ist eine New-York-Times-, USA Today- und Wall-Street-Journal-Bestseller-Autorin. Als waschechte New Yorkerin lebt sie mit ihrer Familie noch immer dort und arbeitet als Anwältin.

Penelope Ward, eine New-York-Times-, USA-Today- und Wall-Street-Journal-Bestsellerautorin, arbeitete als Nachrichtensprecherin beim Fernsehen, bevor sie zu schreiben begann. Penelope liebt New-Adult-Romane, Kaffee und ihre Freunde und Familie. Sie ist stolze Mutter zweier Kinder und lebt in Rhode Island.

Klappentext vom Buch

„Ich will dein Licht sein, Luca, bis du dein eigenes wiederfindest. Das machen Menschen, wenn sie verliebt sind.“
Griffin und Luca waren Brieffreunde, doch nach einem schrecklichen Ereignis bricht Luca den Kontakt ab. Seither meidet sie Menschenmengen und hat sich zurückgezogen. Als sie Jahre später ein Brief von Griffin erreicht, gibt Luca sich einen Ruck, und sie knüpfen da an, wo sie als Teenager aufgehört haben: Sie schreiben sich, vertrauen sich alles an. Aber jetzt will Luca mehr, sie will Griffin endlich auch persönlich kennenlernen und überwindet ihre größte Angst. Luca macht sich auf den Weg nach Kalifornien, um ihn aufzusuchen. Was sie nicht weiß: Griffin ist der Sänger einer der bekanntesten Bands der Welt …

Meine Meinung zum Cover

Das Cover hier finde ich wirklich richtig toll. Es ist ein schönes Musik roman Cover und passt zu der Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Ich mag diese beiden Autorinnen hier wirklich sehr gerne und ich mochte die Geschichte in diesem Buch hier auch wirklich richtig gern. Die Geschichte wird wieder mit soviel Gefühl geschrieben das man es spürt. Was mir hier besonders gut gefallen aht waren die Charaktere denn sie sind nicht umbedingt Perfekt aber machen richtig Spaß. Klar mag der roman hier Kitschig, Vorhersehbar und voller Klischee sein doch ab und an lese ich sowas dann wirklich sehr gerne. Es geht ein wenig schnell zur Sache muss ich sagen doch im Lauf der Geschcihte vergisst man eigentlich das es so schnell ging. Vielelicht wären hier ein paar Seiten mehr noch hilfreich gewesen. Trotzdem sind die Charaktere so wunderbar.

Luca ist ein wenig zurückgezogen auch weil sie seit einem Unfall immer wieder Angststörungen hat. Seit dem lebt sie zurückgezogen, andere Menschen meidet Sie. Sie geht zwar zu einem Therapeuten doch es dauert bis sich sich in kleinen Schritten immer weiter zurückkämpft. Griffin ist gegen sie das komplette Gegenteil mit sehr viel Verständnis. Die Briefe mit Ihm helfen Luca und ich finde es richtig super wie sich das ganze hier entwickelt. NAtürlich gibt es Hürden und diese müssen bewältigt werden, wie das Luca gelingt erfahrt Ihr im Buch da möchte ich nicht vorweggreifen. Doch schon beim Lesne kann man sich das denken, ich fand es aber nicht schlimm denn der zum Ende vom Buch war schön zu Lesen. Wenn man mal eine Geschichte einfach zum abschlaten möchte die man ohne viel Denken lesen kann ist das hier richtig.

Fazit zum Buch

Sehr schöne Geschichte die zwar Vorhersehbar war aber eben der Weg dahin ist super.

Das Buch wurde mir kostenlos von NetGalley und dem LYX Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom LYX Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.