Wiebke Rhodius – Lenni und Luis 01 – Attacke, Schimmelbacke! Mein Dank für das Leseexemplar geht an die Netzwerk-Agentur-Bookmarks und den Planet! Verlag

» Werbung [Rezensionsexemplar] «

Seitenanzahl: 144 Seiten
Genre: Kinderbuch
Verlag: Planet!
Reihe: Lenni und Luis
Leseprobe: hier
Einband: Hardcover
Veröffentlicht: August 2019

ISBN: 978-3-522-50618-2(HC)
Preis: 9,99€(HC)

» Mehr Infos (Link zu Amazon = Affiliate Link) «

Information zum Autor der Autorin

Wiebke Rhodius wurde im Februar 1980 in München geboren und ist im Rheinland aufgewachsen. Schon als kleines Mädchen füllte sie ganze Hefte mit ihren selbst erfundenen Geschichten. Sie hat dann aber erst einmal Jura studiert und als Rechtsanwältin gearbeitet. Nach der Geburt ihrer beiden Söhne hat sie sich endlich ihren Traum erfüllt und das Schreiben für sich wiederentdeckt. Was es heißt, die Mutter zweier Jungs zu sein, hat sie bereits in ihrem Buch “Meine wilden Kerle: Aus dem Leben einer Jungsmama” geschildert. Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in München und verfasst Bücher für Kinder und Jugendliche.

Klappentext vom Buch

Die Zwillinge Lenni und Luis haben es faustdick hinter den Ohren. Ständig spielen sie Streiche, machen Quatsch und schmieden Pläne. Da kommt es wie gerufen, dass sie einen Jungen aus ihrer Schule die Anwaltskanzlei ihres Vaters verlassen sehen. So was von klar, dass er ein übler Verbrecher sein muss – und ausgerechnet in den hat sich ihre ältere Schwester verliebt. Auch wenn sich die Geschwister nicht immer grün sind, steht für die Zwillinge sofort fest: Sie müssen ihre Schwester retten!

Meine Meinung zum Cover und den Illustrationen

Das Cover finde ich richtig klasse. Das Schlüsselloch ist auch ein Loch und wenn man das Cover aufklappt dann ich die Illustration auf der Seite auch das Cover gleichzeitig. Wirklich eine tolle Idee. Ich mag im ganzen die Illustrationen von Sabine Sauter in diesem Buch. Es sind zwar alle recht kleine Illustrationen aber viele und das passt gut zu dieser Geschichte.

Meine Meinung zum Buch

Ich musste schon nach den ersten Kapitel lachen, dieses Kinderbuch ist einfach lustig und selbst mich als erwachsene hat es mitgerissen. An manchen stellen konnte ich mich vor lachen nicht mehr halten. Unterhaltsam ist dieses Buch also schon einmal, mein kleiner ist zwar noch zu Jung dafür aber ich werde es aufbewahren und ihn später Lesen lassen. Das Buch ist für Kinder ab 8 Jahre im gespräch und ich finde das alter für das Buch auch zutreffend. Die Wörter in einer guten größe geschrieben und manche sind sogar nochmal dicker als die anderen. Diese Wörter sind dann für besondere Aufmerksamkeit. Zum Schluss vom Buch bekommt man dann auch schon eine Leseprobe zum zweiten Buch welches nächstes Frühjahr dann rauskommt, auch diese verspricht wieder ein lustiges Abenteuer der Zwillinge.

Doch jetzt erstmal zu dieser Geschichte hier. Die Autorin schreibt wirklich klasse und für Kinder in dem Alter auch altersgerecht. Doch ich denke nicht nur die Kinder haben bei diesem Buch Spaß. Die Geschichte ist lustig, originel und macht richtig Spaß. Lenni und Luis sind Zwillinge und haben viel Unsinn im Kopf. Für mich sind es zwei Jungs die halt Kinder sind und auch wenn es sich blöde anhört, auch Kinder sein können. Das ist ja heute nicht immer so möglich. Kinder machen halt auch mal Unsinn und diese beiden hier im Buch haben es faustdick hinter den Ohren. Ich fand es grandios. Beide haben wirklich Fantasie und meinen ihre Scherze aber nicht böse. Deswegen hat es soviel Spaß gemacht die Geschichte der beiden zu Lesen. Die Autorin hat mit den beiden etwas lustiges, tolles und schönes geschaffen. Ihre dazu lustige und flüssige Schreibweise machen es dem Leser, egal ob Kind oder Erwachsenen, leicht diese Geschichte zu verfolgen.

Fazit zum Buch

Einfach grandios das Buch. Lange nicht soviel gelacht. 5 Füchse mit Empfehlungsstern.

Das Buch wurde mir kostenlos von der NEtzwerk-Agentur-Bookmarks und dem Planet! Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, das beeinflusst meine Meinung und meine Rezension aber nicht.

Cover vom Planet! Verlag / Füchse von Pixabay und bearbeitet mit Paint.Net sowie Photoshop

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.